Fortbildungskurse und Workshops

Tagespflegepersonen, die ihre Grundqualifizierung abgeschlossen haben bzw. seit mehr als fünf Jahren über eine Pflegeerlaubnis verfügen, sind verpflichtet, jährlich 15 Unterrichtseinheiten (UE) an Fortbildungen zu absolvieren. Diese können in den verschiedenen Themenrunden, Praxisaustauschtreffen und Workshops erreicht werden.

 

Auch externe Veranstaltungen bei anerkannten Bildungsträgern werden dafür angerechnet.

Hierfür beachten Sie bitte folgende Vorgehensweise:

  • Kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige Fachberatung um mit dieser abzuklären, ob die Inhalte der externen Veranstaltung für uns als Fortbildung gewertet werden. Bitte reichen Sie hierfür vorab eine entsprechende Beschreibung des Kursinhaltes ein.
  • Die Fachberatung teilt Ihnen mit, ob die Fortbildung anerkannt wird und gegebenenfalls in welchem Umfang. Wir orientieren uns an folgendem Maßnahmenkatalog:

 

Abendseminar: 2 UE
Tagesseminar: 5 UE
Wochenendseminar: 9 UE
Ganzjährige Weiterbildung: 12 UE

 

  • Bitte reichen Sie nach Kursteilnahme einen Nachweis der Veranstaltung bei Ihrer zuständigen Fachberatung ein um die vorab vereinbarten Unterrichtseinheiten (UE) zu erhalten.

 

Bitte beachten Sie: Es können nicht mehr als 12 externe Unterrichtseinheiten pro Jahr anerkannt werden. 


Unsere Veranstaltungsangebote können Sie unserem aktuellen Qualifizierungs- und Fortbildungsprogramm entnehmen.