Qualifizierung

Alle neuen Tagespflegepersonen im Landkreis Ludwigsburg müssen eine Grundqualifizierung von 160 Unterrichtseinheiten (1 UE entspricht 45 Minuten) absolvieren, die in vier Kursmodule untergliedert ist. Diese sind wie folgt aufgebaut:

Zur vollen Darstellung klicken Sie bitte auf das Schema.

Sobald Sie den Grundkurs 1 und den Kindernotfallkurs absolviert haben und uns alle notwendigen Unterlagen vorliegen, können Sie eine vorläufige Pflegeerlaubnis beantragen. Diese wird auf zwei Jahre befristet ausgestellt. Innerhalb der nächsten zwei Jahren ist es für alle Tageseltern verpflichtend, die Kurse 2 bis 4 abzuschließen. Erst nach Abschluss der Grundqualifizierung kann die Pflegeerlaubnis für weitere drei Jahre erteilt werden. 

Die Grundqualifizierung hat eine alphabethische Zuordnung. Diese Orientierung gibt Ihnen die Möglichkeit, die weiteren Kurse in derselben Teilnehmergruppe zu absolvieren. Alle Kurse werden von erfahrenen und qualifizierten Fachkräften durchgeführt.

Fachkräfte im Sinne § 7KiTaG benötigen nur den Grundkurs 1 sowie den Kindernotfallkurs zur Qualifizierung als Tagespflegeperson.


Unsere Veranstaltungsangebote können Sie unserem aktuellen Qualifizierungs- und Fortbildungsprogramm entnehmen.