Finanzielle Förderung

Übernahme der Kosten der Kindertagespflege

Sie können beim Landratsamt, Geschäftsteil Wirtschaftliche Jugendhilfe einen Antrag auf Förderung in Kindertagespflege stellen. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie im Landkreis Ludwigsburg wohnhaft sind.

Zur Antragstellung füllen Sie bitte immer den Fragebogen sowie den entsprechenden Antrag aus.

> Antrag auf Förderung in Kindertagespflege
bei Kindern über 3 Jahren

> Antrag auf Förderung in Kindertagespflege
bei Kindern unter 3 Jahren

> Fragebogen Wirtschaftliche Jugendhilfe

Die Kostenbeitragstabelle des Landkreises Ludwigsburg, die ab dem 01.05.2012 gültig ist, finden Sie hier. Das für die Einstufung in die Kostenbeitragstabelle maßgebliche Einkommen ist das Haushaltseinkommen (netto) abzüglich 322 Euro pro kindergeldberechtigtem Kind.

Bei Fragen zur Antragsstellung wenden Sie sich bitte direkt an den Geschäftsteil Wirtschaftliche Jugendhilfe. Dieser Aufgabenbereich ist regional organisiert, nach dem Ort der Pflegestelle.


So stellen Sie einen Antrag auf Förderung in Kindertagespflege

Die zur Antragsstellung benötigten Unterlagen (Antrag und Fragebogen) für unter drei Jährige Kinder ausfüllen. Mit diesen Unterlagen wenden Sie sich bitte an ihre Gemeinde. Diese bestätigt darauf, dass sie an dem Fördermodell teilnimmt. Sie teilt dann auch die Kosten für einen vergleichbaren KiTaplatz in Ihrer Gemeinde mit. Dieser Betrag bildet die Obergrenze für den von den Eltern zu entrichtenden Kostenbeitrag. Ihre Gemeinde leitet anschließend Ihren Antrag an den zuständigen Sachbearbeiter/an die zuständige Sachbearbeiterin bei der Wirtschaftlichen Jugendhilfe weiter. 

Bei über drei Jährigen stellen Sie den Antrag direkt beim Landratsamt Ludwigsburg, Wirtschaftliche Jugendhilfe, Hindenburgstraße 30, 71638 Ludwigsburg.

Bei Fragen zur Antragsstellung informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.


Weitere finanzielle Unterstützung für Kinder unter drei Jahren

Für Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben bis zur Vollendung des dritten Lebensjahr gibt es einen bedarfsunabhängigen Anspruch auf frühkindliche Förderung in Kindertagespflege. Im Landkreis Ludwigsburg wurde der Umfang auf bis zu 30 Stunden pro Woche festgelegt. Wird ein höherer Anspruch geltend gemacht, muss der Bedarf von den Eltern nachgewiesen werden, ebenso wenn das Kind jünger als 1 Jahr oder älter als drei Jahre ist.

Über dreijährige Kinder haben einen Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz. Hier kann bei Bedarf ergänzend Kindertagespflege in Frage kommen.

Seit 01.01.2014 gilt im Landkreis Ludwigsburg die Regelung, dass die Betreuung von Kindern unter drei Jahren in der Kindertagespflege nicht teurer ist als die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung. Sollten vor Ort die Gebühren für eine Kindertageseinrichtung günstiger sein als eine entsprechende Betreuung in der Kindertagespflege, werden die „Mehrkosten“ zukünftig von den Kommunen ausgeglichen. Dabei wird davon ausgegangen, dass das Betreuungsverhältnis bei den Tageseltern mit 5,50 € pro Kind und Stunde öffentlich gefördert wird.

Die Kosten für die Betreuung für Kinder unter drei Jahren in der Kindertagespflege ist somit nicht teurer als ein vergleichbarer Platz in einer Kindertageseinrichtung.

 


Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzen

Die Betreuungskosten für Kinder sind steuerlich absetzbar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt.